Herzlich Willkommen!

Auf dieser Website findet ihr Infos zu unserem Verein und bekommt einen Einblick in unser Vereinsleben. Ihr findet einen Überblick unserer Rassen und werdet bezüglich aktuellen Themen und Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten.

 

Aktuelles Programm

Zweites Halbjahresprogramm 2020

  

 

05. September 2020     20.00 Uhr       

 

Monatsversammlung mit dem Thema: „Diskussion über die Impfungen und deren Abläufe“

           

 

20. September 2020     Kreisversammlung mit Züchterschulung

 

            beim Ochsnwirt in Pöttmes  Beginn: 9.30 Uhr.

            (Augsburger Str. 20, 86554 Pöttmes)

 

 

 

03. Oktober 2020         20.00 Uhr

 

Monatsversammlung mit dem Thema:  "Ätherische Öle in der Natur"

 

                                               Vorgetragen von Klaus Jung

 

  

 

14. November 2020      20.00 Uhr

 

Monatsversammlung mit dem Thema:  „Gemeinsamer Blick auf die 

Zukunft des GZV“

 

             

                                              

 

Der Aufbau der 46. Donaumoosschau wird in den Versammlungen besprochen und auf der Internetseite bekannt gegeben.

 

 

 

10.- 13. Dezember 2020    46. Donaumoosschau 

 

                                       Sonderschauen des SV Mondain und SV Lahore

 

                                     

 

 

Die erste Monatsversammlung 2021 ist am 09. Januar

                           Thema: Rückblick zur Schausaison 2020 in Bild und Wort

 

 

Aktuelle Themen

Hygiene- und Abstandregelungen

Bitte beachtet, dass auch auf dem Vereinsgelände, der Halle und im Vereinsheim die Verhaltensregeln bezüglich COVID-19 zwingend einzuhalten sind. Achtet bitte auf Abstandregelungen, Hust- und Niesetikette und denkt daran  in geschlossenen Räumen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen!

 

Bleibt gesund!

 

Euer GZV Donaumoos

Mit 4 Ausstellern zur Lipsia nach Leipzig - mit 4 Deutschen  Meistern zurück ins Donaumoos

Der GZV Donaumoos war am 07. und 08. Dezember 2019 auf der Lipsia in Leipzig, auf der über 46.000 Tiere ausgestellt waren, mit vier Züchtern vertreten. Davon wurden alle vier für ihre züchterischen Leistungen mit dem Titel "Deutscher Meister" belohnt.

 

Alwin Westermayer fuhr mit sechs Tieren zur Schau, von denen gleich alle sechs bewertet wurden. Er züchtet seit 1954 die aus Frankreich stammenden Mondain Tauben und dies mit voller Leidenschaft, was man am tollen Ergebnis erkennen kann. Alwin war bereits 2011 und 2012 Europameister.

 

Johann Kingl räumte mit seinen Stellerkröpfern gleich zwei mal ab. Im Farbenschlag rot mit weißer Schnippe erreichte er mit sechs Tieren 576 Punkte und erhielt den Titel "Deutscher Meister". Sein ganzer Stolz ist allerdings die schwarz geganselte Taube, die Champion wurde, da sie die schönste unter 5.000 Kropftauben war. Mit den lebhaften Stellerkröpfern wurde Johann bereits 18x Deutscher Meister und 2x Europameister.

 

Die Zuchtgemeinschaft Ute und Karl Hudler erhielten mit ihren Watermaalschen Bartzwergen in weiß schwarz Columbia den Meistertitel. Für sie doch ganz überrascht, da sie Tiere noch nachgemeldet hatten. Der alte Farbenschlag weiß schwarz Columbia ist Utes Lieblingsfarbenschlag und eine alte Tradition ihrer Familie. Aus Leipzig brachten die beiden außerdem zwei Lipsia Bänder mit nach Hause. Einmal für ihre Watermaalschen Bartzwerge in weiß schwarz Columbia  und einmal für ihre silberhalsigen Antwerpener Bartzwerge.

 

Klaus Jung erhielt seinen ersten deutschen Meistertitel für seine großen Welsumer. Gewertet wurden dafür vier seiner zwölf ausgestellten Tiere. Mit dem Titel hatte er nicht gerechnet, daher freute er sich natürlich umso mehr, dass sich seine Arbeit doch bezahlt macht, denn schließlich sei die Zucht, laut Klaus, ein "Vollzeitjob", wenn man es vernünftig machen will und was dabei raus kommen soll.

 

In diesem Sinne gratulieren wir unseren Meistern ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß bei ihrer Zucht, auch wenn es manchmal ein "Vollzeitjob" ist.    Macht weiter so!